OnlineDoctor übernimmt KI-Startup A.S.S.I.S.T

  • OnlineDoctor holt sich KI-Kompetenzen ins Haus 
  • KI auf Weltniveau bei der Diagnosequalität 
  • Durch die Akquisition will das Unternehmen das erste KI-Medizinprodukt in der Teledermatologie zur Marktreife bringen 

Hamburg, 17.02.2022: OnlineDoctor, der europäische Marktführer für Teledermatologie, verzeichnet die erste Übernahme in der Unternehmensgeschichte und kauft mit A.S.S.I.S.T den führenden Entwickler für KI im Bereich der Dermatologie. Das KI-Startup entwickelt einen Prototyp mit einer diagnostischen Genauigkeit von über 85 Prozent für 30 Hauterkrankungen. Die Übernahme ist Teil der Strategie von OnlineDoctor, das erste KI-gestützte Medizinprodukt in der Teledermatologie weltweit zur Marktreife zu führen. Alle Mitarbeitenden von A.S.S.I.S.T. werden als interne KI-Abteilung übernommen.  

In Deutschland warten Betroffene im Schnitt 35 Tage auf einen Termin in einer hautärztlichen Praxis. Über die Plattform von OnlineDoctor erhalten Personen mit einer Hauterkrankung schnelle Hilfe von Hautärztinnen und Hautärzten in ihrer Nähe. Dazu beantworten sie schriftlich Fragen zum Hautproblem, laden Fotos der betroffenen Körperstelle hoch und wählen eine Ärztin oder einen Arzt aus. Innerhalb von durchschnittlich sieben Stunden erhalten sie eine schriftliche Diagnose und konkrete Therapieempfehlung. In 15 Prozent der Fälle empfiehlt die Hautärztin oder der Hautarzt, sich persönlich in der Praxis vorzustellen. Das Unternehmen arbeitet hierzu mit mehr als 600 Dermatologen und Dermatologinnen in der DACH-Region zusammen. Über 40 gesetzliche Krankenkassen erstatten den Service bereits. Bislang konnte so mehr als 70.000 Betroffenen schnell geholfen werden.  

Für Dr. Tobias Wolf, Mit-Gründer von OnlineDoctor, hat der Einsatz Künstlicher Intelligenz in der Dermatologie das Potenzial, die medizinische Versorgung und die Prozesse in den Praxen nachhaltig zu verändern: „Gemeinsam entwickeln wir jetzt das erste KI-gestützte Medizinprodukt in der Teledermatologie – ein Meilenstein in der Digitalisierung des Gesundheitswesens und eine Revolution in der Teledermatologie.“ Dr. Philipp Wustrow, Mit-Gründer von OnlineDoctor, ergänzt: „Mit der Technologie können wir das Wissen und die Erfahrung unseres fachärztlichen Netzwerks jetzt in einer KI bündeln und für die jede*n der 600 Dermatologinnen und Dermatologen, die mit uns zusammenarbeiten, zur Verfügung stellen. Diese Kombination aus medizinischer Expertise und Technologie unterstützt die ärztliche Arbeit und steigert die Diagnosequalität.“ 

Die Dermatologie bietet sich durch die einfache Zugänglichkeit der Hautoberfläche für eine KI-basierte Diagnosestellung durch Bildanalysen an. Für Dr. Jan-Niklas Doll, Humanmediziner und KI-Spezialist, ist die Datenqualität und ein evidenzbasiertes Vorgehen entscheidend: „Eine KI ist nichts ohne hochwertige Daten. Wir wollen jetzt die Technologie weiter entwickeln und klinische Daten erheben. Die Einsatzgebiete sind vielfältig, für uns steht aber an erster Stelle, evidenzbasiert vorzugehen und in diesem stark regulierten Marktumfeld Qualitätsstandards zu setzen.“ 

Der Einsatz Künstlicher Intelligenz als Teil des Digital-First-Ansatzes komplementiert die Vision des Unternehmens, zusammen mit ihrem fachärztlichen Netzwerk schnelle und hochwertige digitale Versorgung bei Hauterkrankungen möglich zu machen.  

OnlineDoctor arbeitet seit dem Start in Deutschland eng mit dem Berufsverband der Deutschen Dermatologen (BVDD) zusammen. Der Präsident des BVDD, Dr. Ralph von Kiedrowski ergänzt: „KI-Systeme können die Qualität und Effektivität der Patientenversorgung verbessern. Dabei bleibt der Dreh- und Angelpunkt das medizinische Wissen und die Verknüpfung mit der ärztlichen Arbeit vor Ort. Die Sorgfaltspflicht und höchste Datenqualität müssen immer an erster Stelle stehen. Wir freuen uns deshalb, dass wir mit unserem Partner OnlineDoctor jetzt Pionierarbeit leisten können und den Bereich Künstlicher Intelligenz im Sinne der Ärzteschaft und unserer Patienten erschließen.“

Über OnlineDoctor:  

OnlineDoctor ist der führende Anbieter für Teledermatologie in Europa. Das Unternehmen wurde 2016 von dem Dermatologen Dr. Paul Scheidegger und den beiden Health-Business-Experten Dr. Tobias Wolf und Dr. Philipp S. F. Wustrow in der Schweiz gegründet. In Deutschland operiert das Unternehmen als exklusiver Partner des Berufsverbands der Deutschen Dermatologen (BVDD). Aktuell arbeitet OnlineDoctor mit rund 600 Hautärztinnen und Hautärztin zusammen. Darüber hinaus nutzen über 300 Apotheken, sowie Spitäler in der Schweiz die Pro-App von OnlineDoctor zur Beratung bei Hautproblemen. Wer ein Hautleiden feststellt, kann innerhalb von maximal 48 Stunden eine Diagnose und Therapieempfehlung von einer Hautärztin oder einem Hautarzt seiner Wahl erhalten. Nur in 15 Prozent der Fälle ist die persönliche Vorstellung in einer Praxis nach einer Konsultation via OnlineDoctor notwendig. In Deutschland unterhält OnlineDoctor Kooperationen mit über 40 Krankenkassen. Aktuell ist das Unternehmen in der Schweiz, Deutschland und Österreich tätig und beschäftigt 35 Mitarbeiter. 

Über A.S.S.I.S.T: 

A.S.S.I.S.T. wurde 2021 als Spin-Off der Universität Tübingen gegründet und steht für Automated Scientific Skin Infection Search Technology. Das Team besteht aus spezialisierten Machine Learning Engineers, Humanmediziner*innen und Betriebswirt*innen. Das KI-gestützte Diagnosetool des Startups ermöglicht eine erste Einschätzung von Hauterkrankungen. Der Prototyp erkennt bereits 30 verschiedene Hauterkrankungen mit einer Genauigkeit von 85 Prozent, das entspricht der von erfahrenen Hautärztinnen und -ärzten. Auf Basis eines Handyfotos erfolgt in Sekunden die Einschätzung der KI. 2021 wurde A.S.S.I.S.T. auf Platz 15 der Top 50 Start-ups in Deutschland gewählt.  

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

sieben + dreizehn =

Menü